Nicolausaktion der Vorhaller Palette am 07.12.11 im Stadtteilhaus Vorhalle.

 

 

 

 

Mit Bollerwagen, Tüten und Taschen zogen sie ein, die Kinder der Vorhaller Kindergärten, Grundschulen und der Hauptschule. Die Bewohner der Einrichtung Bethel vor Ort schoben eine festlich geschmückte Schubkarre gefüllt mit Konserven vor sich her. Sogar der Regenbogenkindergarten aus Breckerfeld war mit einer Abordnung da. Alle kamen zur 5. „Nikolausaktion“ der ‚Vorhaller Palette’. Das Besondere der Aktion, an der sich auch Vorhaller Vereine und Privatpersonen beteiligen: Hier werden keine Geschenke verteilt, sondern Geschenke gesammelt.
Oberbürgermeister Jörg Dehm und Dechant Dieter Osthus staunten nicht schlecht, mit welcher Freude sich gerade die Kinder an der Aktion beteiligten. Der Oberbürgermeister dankte den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der ‚Vorhaller Palette’ für ihr großes Engagement und betonte die Bedeutung des Ehrenamtes. Er sicherte der Geschäftsführerin Heidegret Werner zu, für die freiwillige Mitarbeit in der ‚Vorhaller Palette’ werben zu wollen. Sowohl freitags zum Abholen und Einräumen der Waren als auch samstags zur Warenausgabe werden noch Ehrenamtliche gesucht. Ein Einsatz pro Monat ist schon hilfreich.
Unterstützung findet die Vorhaller Palette auch bei der BV-Nord und anderen politischen Organisationen. Peter Thimm überbrachte die wertschätzenden Grüße des Bezirksbürgermeisters Heinz-Dieter Kohaupt.
Der Fraktionsvorsitzende der SPD, Herr Krippner, machte sich, wie in den vergangenen Jahren, ein Bild von der Aktion und übergab wie in jedem Jahr eine Lebensmittelspende.
Hans-Peter Naumann, ev. Pfarrer von Vorhalle, transportierte zum Abschluss der Aktion die Geschenke – haltbare Lebensmittel, Konserven und Süßigkeiten – zur ‚Vorhaller Palette’. Hier werden sie in der Vorweinachtzeit an die Kunden weiter gegeben.

Kontakt: Vorhaller Palette, Vorhaller Str. 9, 58089 Hagen, Öffnungszeiten: Sa. 9-11:30 Uhr Ansprechpartnerin Heidegret Werner, Tel. 332150