Übersicht

Presse

Die SPD-Fraktion im Regionalverband Ruhr (RVR) in Hagen

Der Regionalverband fordert Hagen zum Handeln auf.     Während Hagens Nachbarstädte Herdecke, Wetter, Witten und Hattingen kürzlich gemeinsam dem Regionalverband Ruhr eine umfassende Projektsammlung zur kulturellen und touristischen Entwicklung des Ruhrtals unter dem Titel „Perlenkette an der Ruhr“ vorstellten,…

CDU bringt Unruhe in die Hagener Schullandschaft

Die SPD-Fraktion im Rat ist entsetzt darüber, welche unnötige Unruhe die CDU mit verfehlten Entscheidungen und öffentlichen Auftritten in die Hagener Schullandschaft bringt. „Was uns hier gerade vorgespielt wird, das ist völlig überflüssig, geht an den reinen Sachthemen vorbei und…

„Bau von Kita-Plätzen unabhängig von Block 1″

 Ramona Timm-Bergs, SPD-Sprecherin im Jugendhilfeausschuss   „Den geplanten Abriss von Block 1 in Wehringhausen und den anschließenden Bau eines großen Supermarkts an die Schaffung von Kita-Plätzen zu koppeln, hält Ramona Timm-Bergs, Sprecherin der SPD im Jugendhilfeausschuss, für grundsätzlich falsch. „Es…

Endlich ein Zeichen setzen für eine familienfreundliche Stadt

SPD-Antrag RAT am 21.02.2019 – Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen …     Die SPD-Ratsfraktion hat die Lokalausgabe der Westfalenpost von Montag, 14. Januar, mit großem Zuspruch zur Kenntnis genommen.  Hier wurde gleich auf mehreren Zeitungsseiten kompakt dargestellt…

Kann Hagen mit finanzieller Hilfe aus Berlin rechnen?

Debattierten in Berlin über die dauerhafte Stabilisierung der Kommunalfinanzen (v.l.): Timo Schisanowski, Wolfgang Jörg, René Röspel, Elisabeth Kaiser, Christian Haase, Christoph Gerbersmann, Christoph Purps, Cemile Giousouf, Karsten Möring, Bernard Daldrup, Jörg Klepper und Claus Rudel.   Delegation aus…

Mit Bäderkonzept an die nächsten Fördertöpfe

Westfalenpost Hagen, 16. Oktober 2018 Von Martin Weiske   Politik möchte das bestehende Angebot an Schwimmstätten im Hagener Stadtgebiet neu überdenken   Hagen. Drei aktuelle Impulse lösen in diesen Tagen in der Hagener Politik einen Denkprozess aus, wie…

Zukunft Hagens jetzt auch ohne Steuererhöhung finanzieren

    Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Hagen, Fraktionsvorsitzender Claus Rudel und SPD MdL Wolfgang Jörg…   Wenn Hagen nicht den Anschluss verlieren will, müssen jetzt die notwendigen und seit langem überfälligen Maßnahmen angepackt und finanziert werden.

Grüne leiden bei den Kita-Gebühren an Realitätsverlust

Hagen. Dass die Grüne Ratsfraktion in Hagen nur noch als Anhängsel der CDU gilt, dürfte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. „Dass der Realitätsverlust aber schon derart fortgeschritten ist, dass die Grünen die von der Westfalenpost verglichenen Kita-Gebühren in Hagen mit den…

SPD kämpft für kinder- u. familienfreundliche Stadt

Fraktionsvorsitzender Claus Rudel und Hagens SPD-Chef Timo Schisanowski. Bild: Westfalenpost Hagen Die SPD kämpft weiter für ein kinder- und familienfreundliches Hagen und kritisiert die Stadtführung, die an ihrer jährlichen Kita-Beitragserhöhung festhält. „Während in unserer Stadt OB Schulz und…

Verkehrsverlagerung schadet dem öffentlichen Nahverkehr

  „Wenn die Stadtverwaltung als einzige Antwort auf die hohen Schadstoffwerte am Hagener Finanzamt die Öffnung der Holzmüllerstraße propagiert, dann können wir uns schon jetzt in unserer Innenstadt auf große Verkehrsprobleme einstellen“, lautet die erste Einschätzung von Jörg Meier, Sprecher…

Gemeinsamer Kampf gegen den Autobahnlärm

Treffen mit Mitgliedern der Bürgerinitiative Autobahnlärm in Bathey   SPD ruft alle Ratsfraktionen zu einem Appell an die Landesregierung auf.   Wünsche der Anlieger in den betroffenen Stadtteilen sollen gebündelt werden. Westfalenpost Hagen-Süd v. 07. April 2018    …

SPD Parteitag am 24.02.2018

Über das sehr gute Wahlergebnis beim Unterbezirks-Parteitag 2018 freuten sich Hagens alter und neuer SPD-Chef Timo Schisanowski und sein Stellvertreter Claus Rudel, der gleichzeitig auch die Fraktion im Rat der Stadt anführt.Bild: Westfalenpost Hagen Als weitere Stellvertreterin wurde…